Nebelthau-Gymnasium

Vortrag "Der Prozess gegen Dietrich Bonhoeffer"

Beginn: 26.3.2019 20:00
Ende: 26.3.201922:00
Friedehorster Illustrationsbild mit bunten, fliegenden Quadraten
Friedehorster Illustrationsbild mit bunten, fliegenden Quadraten

Vor 74 Jahren, im April 1945, wurde der lutherische Theologe und Vertreter der Bekennenden Kirche Dietrich Bonhoeffer im KZ Flossenbürg von den Nazis ermordet. Er und weiteren Widerstandskämpfern gegen den Nationalsozialismus wurden in einem Scheinprozess zu Tode verurteilt.

In einer spannenden Veranstaltungsreihe thematisiert das Nebelthau-Gymnasium gemeinsam mit der Kirchengemeinde St. Magni den Prozess und das Leben des Theologen und Pfarrer Dietrich Bonhoeffer.

Den Auftakt bildet am 26. März ein Vortrag von Professor i.R. für Rechts- und Sozialgeschichte Christoph Schminck-Gustavus über den Scheinprozess und die spätere niedrige Bestrafung der Verantwortlichen. Zudem gibt der Professor auch Einblicke in Bonhoeffers Gefängniszeit, in der seine wichtigsten Werke entstanden sind.

Die Veranstaltung findet ab 20.00 Uhr in der Schönebecker Holzkirche, Feldberg 1, statt.

Der Eintritt ist kostenlos.