Nebelthau-Gymnasium

Mose – ein echt cooler Retter

16.6.2019

„Er ist ein Held, ein Held, ein echter cooler Held..." – mit diesem Ohrwurm auf den Lippen verließen Anfang Juni die Zuschauerinnen und Zuschauer des neuesten NG-Musicals das Foyer der Schule. Die Darstellung der Schülerinnen und Schüler zur Lebensgeschichte von Moses war nämlich so mitreißend, dass nach Ende der Vorstellung nach einer Zugabe verlangt wurde. Und was lag näher, als die titelgebende Melodie des Musicals noch einmal zu singen und gemeinsam mit dem Publikum aus voller Kehle zu schmettern?
Wie immer hatten die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs innerhalb einer intensiven Projektwoche die Stücke und Rollen des Musicals einstudiert: Mose, gespielt von Julius und Felix, wird nach seiner Geburt von der Mutter im Schilf versteckt und von der Tochter des Pharaos gerettet. Als junger Mann erschlägt er im Streit einen Ägypter und flieht in die Wüste. Gott spricht zu ihm und trägt ihm auf, zurück nach Ägypten zu gehen, um die Hebräer zu befreien. Gott schickt zehn Plagen über Ägypten, und der Pharao (gespielt von Florian und Larissa) verspricht Mose, ihn und sein Volk ziehen zu lassen, wenn er Ägypten von den Plagen befreit. Sie ziehen drei Tage lang durch die Wüste und kommen an ein Meer, das unüberwindlich scheint. Nun werden sie doch von den Truppen des Pharaos verfolgt, aber Gott teilt das Meer, so dass Mose und die Hebräer in Sicherheit sind.
Mit diesem ergreifenden „Happy-End" endete das anderthalbstündige Musical der 29 Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Bianca Nordhoff. Mit ihrem überzeugendem Schauspiel und tollem Gesang der insgesamt zehn Lieder hatten die Darstellerinnen und Darsteller das Publikum voll auf ihrer Seite.
Insgesamt hat die Klasse 650 Euro mit der Aufführung eingenommen. Diese wurden an den Verein Ketakeeti gespendet, der sich für Schulbildung in Nepal einsetzt.